Die neue Waagensoftware von GK SOFTWARE bedeutet einen Paradigmenwechsel für alle Einzelhandelsunternehmen, die an unterschiedlichen Stellen Waagen im Einsatz haben.

Da die offene und plattformunabhängige Lösung auf jeder modernen PC-Waage eingesetzt werden kann, erschließt sich dem Handel erstmalig die Möglichkeit, Waagen verschiedener Hersteller parallel einzusetzen, ohne mehrere unterschiedliche Lösungen mit Daten zu versorgen und warten zu müssen. Gleichzeitig stehen ihnen die erprobten End-to-End-Kommunikationskanäle der GK/Retail Business Suite zur Verfügung, die diese eine Realtime-Anbindung an das zentrale ERP-System (z.B. SAP) ermöglichen. Damit wird die Ver- und entsorgung von Stamm- und Bewegungsdaten erheblich vereinfacht und Preise, Promotions oder Parameter können für Waagen und Kassen zentral gepflegt werden. Parallel dazu lassen sich auch ganzheitliche Digital-Signage-Konzepte – z.B. für die Nutzung der Kundenbildschirme an Waagen und Kassen sowie anderer Multimedia-Devices – umsetzen. Mit GK/Retail Open Scale wird die Waage von einer Insellösung zum vollintegrierten Bestandteil der Filialinfrastruktur.

Erprobte Technologien und Filialkompetenz

Die neue Lösung Open Scale basiert vollständig auf der technologischen Plattform der GK/Retail Business Suite und nutzt das Know-how der GK SOFTWARE aus erfolgreichen Filialprojekten in über 50 Ländern. Die Software kann ebenso als reine Waagenapplikation auf klassischen Bedienerwaagen eingesetzt werden, wie auf Selbstbedienungs- oder Abverkaufswaagen. Sie beherrscht wichtige Funktionalitäten wie z.B. die Durchbedienung, d.h. das Wechseln der Waagen während des Verkaufs und wird je nach Bedarf alle Prozesse an der Waage, wie z.B. Pre-Packing oder Inventur unterstützen. Partner der Entwicklung ist Bizerba, grundsätzlich kann jedoch jede offene PC-Waage unterstützt werden.