07.02.2018
  • Schöneck, Düsseldorf

EuroCIS 2018 - Mit KI in die Cloud: GK Software startet cloud4retail

Auf der EuroCIS in Düsseldorf präsentiert die GK Software SE Innovationen und neue Produktausprägungen. Im Zentrum stehen dabei das neue Full-Service-Angebot cloud4retail und die Personalisierung der Customer Journey mit Hilfe von künstlicher Intelligenz.

Wie in jedem Jahr nutzt GK Software die EuroCIS für die Präsentation neuer Lösungen und innovativer Konzepte. Erstmalig zeigt der europäische Marktführer sein neues Cloud-Angebot cloud4retail sowie auf KI (künstliche Intelligenz) beruhende Lösungen für Personalisierung und Dynamic Pricing. Darüber hinaus erwarten die Kunden Innovationen wie der Mobile Customer Assistant, der Virtual Reality Store sowie integrierte neue Lösungskonzepte für Gastronomie und Tankstellen.

Weltpremiere von cloud4retail

Die Lösungen der GK sind von Beginn an dafür ausgelegt, sowohl in klassischen On-Premises-Szenarien als auch als Cloud-Lösung eingesetzt zu werden. Erstmalig wird in Düsseldorf die neue cloud4retail vorgestellt, die in Handelsunternehmen aller Größenklassen eingesetzt werden kann. Mit cloud4retail ist erstmalig eine führende Enterprise POS-Lösung im Rahmen eines Full-Service-Angebotes in der Cloud verfügbar. Für die Händler ergibt sich beim Einsatz der SaaS-Lösung eine massive Reduzierung der direkten Betriebskosten für eigene Hardware und eigenes Personal. Der komplette Betrieb und die Wartung erfolgen durch GK Software und ermöglichen Händlern den Einsatz einer der weltweit führenden Lösungen auch mit geringem eigenen technischen Footprint.

KI-basierte Omni-Channel-Personalization

Je stärker sich echte Omni-Channel-Umsetzungen etablieren, stellt sich die Frage danach, wie sich diese mit wertschaffenden neuen Prozessen z.B. zur Personalisierung anreichern lassen. Die Voraussetzung für eine möglichst punktgenaue und kundenindividuelle Ansprache liegt dabei in der Nutzung von KI, die in Echtzeit aus großen Datenmengen das passende Angebot für jeden einzelnen Kunden berechnet. GK Software präsentiert auf der EuroCIS mit der Realtime Decisioning Enginge (rde) eine der international führenden Lösungen auf dem Gebiet von Omni-Channel-Personalization und zeigt, wie sich personalisierte Angebote in Echtzeit auf unterschiedlichen Devices ausspielen lassen.

Umsatzpotenziale mit Dynamic Pricing heben

Ebenfalls neu im Portfolio der GK Software ist das auf KI und Echtzeitauswertung basierende Dynamic Pricing. Die Lösung ist in der Lage, für Millionen von Produkten den bestmöglichen Preis in Abhängigkeit von verschiedenen Parametern zu errechnen. Die Echtzeit-Lösung beherrscht Context based Dynamic Pricing, d.h. die Preise werden vollautomatisiert an das aktuelle Kundenverhalten und die sich ständig ändernde Marktsituation inkl. den Wettbewerbspreisen angepasst. Im Ergebnis können basierend auf der prognostizierten Preisakzeptanz der Verbraucher die optimalen Preise für jeden Handelskanal ermittelt werden.

Mobile Customer Assistant - alles in der Hand des Kunden

Mit dem auch von SAP vertriebenen GK Mobile Customer Assistant bietet GK Software Einzelhändlern ein All-in-One-Angebot für die Smartphones der digital geprägten Konsumenten. Die mobile White-Label-Lösung beherrscht nicht nur alle Prozesse rund um Infotainment, Coupons und Promotions, digitale Stempelkarten und Mobile Payment. Sie fungiert im Rahmen von BYOD-Szenarien auch als Erfassungsgerät für Self-Scanning. Damit lässt sich ein moderner Kundenservice stand-alone oder im Zusammenspiel mit Industriegeräten in einer integrierten mobilen Kunden-App auf höchstem Niveau umsetzen.

Premiere GK Virtual Reality Store

Der GK Virtual Reality Store zeigt die vielfältigen Möglichkeiten, welche die offene Architektur von OmniPOS bietet. In zwei virtuellen Filialen (Fashion und Food) kann der Konsument mit Hilfe einer VR-Brille durch den Laden gehen, Produktinformationen abrufen, Produkte in seinen Warenkorb legen, anschließend auf unterschiedliche Weise bezahlen und sich die Ware entweder liefern lassen oder sie abholen. Dabei werden exakt die gleichen cloudbasierten Services genutzt, wie für alle anderen Kanäle, d.h. Preisfindung, Promotion, Kundeninformationen etc. sind identisch mit denen im Webstore, in der Filiale oder auf dem Smartphone. Der Virtual Store wird dabei zur Erweiterung der Angebotsplattform und zeigt gleichzeitig die Möglichkeiten der cloud- und servicesbasierten Lösung OmniPOS.

News Archiv

Presse Kontakt

rschiller

Dr. René Schiller

Director Communications
&
Investor Relations

Friedrichstraße 204
10117 Berlin

P  +49 374 64 84-264
M +49 173 9 51 37 76
F  +49 3 74 64 84 - 15


cnicolaus

Christfried Nicolaus

Manager Public Affairs
& Public Relations

Waldstraße 7
08261 Schöneck

P  +49 374 64 84-2446
M +49 170 1 73 64 82
F  +49 3 74 64 84 - 15