26.11.2021 | Schöneck, Germany
2 Min lesen

GK bleibt Nummer eins bei POS-Neuinstallationen im Einzelhandel weltweit und gehört zu den wichtigsten Anbietern von Self-Scanning-Lösungen

GK belegt bereits im dritten Jahr in Folge den Spitzenplatz bei den POS-Software-Neuinstallationen des Einzelhandels weltweit.

  • GK wird seit Jahren vom Einzelhandel häufiger für POS-Neuinstallationen gewählt als jeder andere Anbieter
  • Auch bei den Self-Scanning-Installationen gehört GK mit Platz vier weltweit zu den wichtigsten Lösungs-Anbietern

Laut der jetzt veröffentlichten Studie Global POS Software 2021 der britischen Analystengruppe Retail Banking Research (RBR) verteidigte GK erneut Platz eins in diesem Bereich (untersuchter Zeitraum: Juni 2020 bis Juni 2021). Die Analysten werten die Marktanteile von über 100 POS-Software-Anbietern in den wichtigsten 49 Ländern aus.

Auch bei den Software-Lösungen für das Self-Scanning zählt GK laut RBR zu den wichtigsten Anbietern: Weltweit belegt GK in diesem Segment Platz vier aller Anbieter. Dies geht aus der Studie Mobile Self-Scanning und Checkout-Free 2021 von RBR hervor, die bereits früher in diesem Jahr veröffentlicht wurde. Darin untersuchten die Analysten die Marktanteile von über 60 Anbietern in den 23 wichtigsten Ländern.

Laut der RBR-Studie bieten die Handelsunternehmen derzeit weltweit in 32.000 Vertriebsstätten Self-Scanning mit mobilen Geräten an. In mehr als 80 Prozent dieser Einkaufsstätten können Verbraucher ihr eigenes Smartphone zum Scannen nutzen.

RBR ist ein strategisches Forschungs- und Beratungsunternehmen mit drei Jahrzehnten Erfahrung in den Bereichen Bank- und Einzelhandelsautomatisierung, Karten und Zahlungsverkehr. RBR unterstützt seine Kunden durch unabhängige Beratung und Informationen mit Berichten, Beratung, Newslettern und Veranstaltungen.

Presse Kontakt Dr. René Schiller Director Communications & Investor Relations